Mittwoch, 13. August 2014

Recycling Jeans

Ich persönlich finde es ja immer toll, wenn man aus alter Kleidung, die niemand mehr trägt, etwas neues zaubert.
Wir haben so viele Jeans, die uns vom Schnitt nicht mehr gefallen. Zum wegschmeißen sind sie aber auch zu schade.

Ich wollte schon lange mal eine Jeans für den kleinen Mann nähen. Richtig ran getraut hatte ich mich bisher nicht. Das wirkt immer so kompliziert.

Ich habe mich jetzt doch getraut eine Jeans zu nähen. Dafür habe ich eine alte Jeans von meinem Mann genommen. Ich dachte mir, wenn es schief geht, habe ich wenigstens keinen teuren Stoff verschwendet.



Zum Glück hat es geklappt. Ich habe aus der Ottobre 4/10 "Hilleri" als Schnittmuster verwendet. Oben habe ich anstelle des Knopfes ein Bündchen eingenäht. Genäht habe ich die Hose in Gr. 80. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich muss in das Bündchen nur noch ein Gummi einziehen, weil das Bündchen zu labberig ist.



Das Nähen an sich war gar nicht so schwer. An einigen Stellen hatte ich erst leichte Probleme mit der Anleitung, aber es hat dann ja doch irgendwie geklappt. Das Nähen war durch die ganzen Taschen und Einzelteile recht zeitaufwendig. Aber dafür sieht die Hose jetzt echt süß aus. So richtig wie eine Hose für Große.



Mit der Passform bin ich nur mäßig zufrieden. Die Hose ist ziemlich weit. Mein Sohn ist ja recht schmal. Bei ihm sieht die Hose wie eine Pumphose aus. Niedlich ist es, aber ich hatte mir was anderes vorgestellt. Tragefotos gibt es leider keine, da die Hose bei jeder Bewegung vom Hintern rutscht.

Ich verlinke dann mal wieder bei made4boys, kiddikram und crealopee. Und da ich mittwochs ganz besonders gerne kleine Kinderjeans mag auch bei Mmi.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Mein Tochter hatte früher eine ähnliche Pumphose. Allerdings nicht so ein tolles Einzelstück, sondern von einer schwedischen Modekette!

    Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen
  2. Ziemlich coole Hose. Waren die Quernähte an der alten Jeans oder hat das Schnittmuster das so vorgegeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das Schnittmuster hat die Quernähte so vorgegeben.

      LG

      Löschen
  3. Och, ich weiß, was du meinst! ;-) Ist bei meinem Sohn leider auch so und den Plan mit der Jeans aus der Jeans hatte ich auch schon , mich bisher aber noch nicht dran getraut.
    Aber du motivierst mich gerade mit deinem tollen Ergebnis ungemein! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es an deiner Stelle auf jeden Fall versuchen. Man ist dann ja auch so stolz, wenn man es geschafft hat.

      LG

      Löschen
  4. Hab jetzt schon aus einer Jeans von mir zwei Hosen für meinen Zwerg gemacht... ich habe aber mein erprobtes Schnittmuster verwendet... denn mein Zwerg ist auch sehr schmal und lang. Abgeändert habe ich eine Frida, der ich das pumpige unten genommen habe und oben viel schmäler gemacht.
    Knopf geht bei meinem Zwerg noch gar nicht... daher auch mit Bündchen. Bei der nächsten mache ich aber Bündchen mit Bindeband, denn irgendwie leiden die Bündchen und leiern aus.
    Grüße Sonnenblume - die noch ein paar Jeans vom Opa da liegen hat zum umarbeiten ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee finde ich :) Schade dass die Hose nicht gescheit passt, aber vielleicht wird das ja noch :) Und wenn nicht dass musst du die dir halt einfach so anschauen, bei einer so hübschen Hose kann man das mal machen :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht wirklich super aus und so hat der kleine Mensch etwas von dir und seinem Papa gleichzeitig an.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen